Themengruppe

Fit für die Flüchtlingshilfe & Integrationsarbeit

Die vielen Flüchtlinge, die Deutschland aus den unterschiedlichen Krisen- und Kriegsregionen der Welt erreichen, stellen unsere gesamte Gesellschaft vor eine große Aufgabe, die schon jetzt sehr viele Menschen entschlossen annehmen. Viele Mitbürger wollen sich engagieren, um den Neuankömmlingen ...   Mehr Informationen
Die vielen Flüchtlinge, die Deutschland aus den unterschiedlichen Krisen- und Kriegsregionen der Welt erreichen, stellen unsere gesamte Gesellschaft vor eine große Aufgabe, die schon jetzt sehr viele Menschen entschlossen annehmen. Viele Mitbürger wollen sich engagieren, um den Neuankömmlingen ein herzliches Willkommen bei uns in Deutschland zu gestalten, die auf dem Weg zu uns teilweise dramatische Fluchterfahrungen die Neuankömmlinge mit Gewalt, Erniedrigung, Hunger machen mussten.

Mit einem zweitägigen Pilotseminar am 17. und 18. Dezember legte die Johanniter-Akademie im Bildungsinstitut Berlin den Grundstein für die Qualifikation der Mitarbeitenden in der Johanniter-Flüchtlingshilfe.

Nachdem im oben genannten Seminar bereits die ersten Multiplikatoren ausgebildet wurden, bietet die Akademie nun auch andere Seminarschwerpunkte an. Neben den Einrichtungsleitungen oder den pädagogischen Fachkräften sollen auch Sozialbetreuer, Sicherheitsverantwortliche sowie Supportkräfte in Security und Catering von diesen Seminaren profitieren. Für jede der genannten Zielgruppen wurden Konzepte entwickelt, welche sowohl die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden als auch den Umgang zwischen den Flüchtlingen und den Mitarbeitenden erleichtern soll. Zusätzlich zu den Basismodulen "Grundqualifizierung Flüchtlingshilfe" bzw. "Flüchtlingshilfe für ehrenamtlich Engagierte" werden die Seminare je nach Zielgruppe mit spezifischen Modulen wie "Soziale Arbeit in der Flüchtlingshilfe", "Sicherheit" oder "Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF)" an die Anforderungen angepasst.

Die einzelnen Module und Seminare werden bedarfsgerecht an einem zentralen Ort für eine relevante Region oder aber auch für ausreichend große Teilnehmergruppen als Inhouse-Seminare durchgeführt.